- www.frank-pein.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Rechtsgebiete

Verkehrsrecht

Im Bereich des Verkehrsrechts berate und vertrete ich Sie gerne bei allen Fragen des Schadensersatzes  im Zusammenhang mit Straßenverkehrsunfällen.
Hier stehe ich Ihnen nicht nur bei der berechtigten Durchsetzung materieller Schäden sondern darüber hinaus auch bei der Geltendmachung immaterieller Schäden wie zum Beispiel Schmerzensgeldansprüche, oder Nutzungsausfall- und Verdienstausfallschäden,  beratend zur Seite.
Sollte die Schuldfrage zu Ihren Gunsten geklärt sein, lohnt es sich auf jeden Fall anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, denn hier zahlt die gegnerische Haftpflichtversicherung Ihre Anwaltskosten in voller Höhe. Das bietet Sicherheit vor fehlerhaften  Abrechnungen der gegnerischen Haftpflichtversicherung.
Beim Führen von Kraftfahrzeugen unter Alkoholeinfluss ist die Fahrerlaubnis schon bei einem geringen BAK-Wert in Gefahr.  Sollte Ihnen die Fahrerlaubnis entzogen werden, kann durch geeignete Maßnahmen die Sperrfrist verkürzt werden. Gleiches gilt bei Fahren unter Einfluss von Drogen. Hier ist damit zu rechnen, dass schon bei kleinen Verstößen, die zu keinen weiteren  Ermittlungen führen, die Straßenverkehrsbehörde darüber informiert wird. Hierdurch kann die Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen angezweifelt werden. Es ist daher ratsam, einen Anwalt einzuschalten, um einer eventuellen Entziehung der  Fahrerlaubnis entgegen zu wirken.

Typische Problemfelder im Verkehrsrecht sind:


  • Verkehrsunfälle

  • Führerschein und Fahrverbot
  • Schadensersatz
  • Schmerzensgeld
  • Abwicklung mit Versicherungen
  • Bußgeldbescheide
  • Geschwindigkeitsüberschreitung,
  • Alkohol-/Drogenverstoß
  • Rotlichtverstoß
  • unerlaubtes Telefonieren
  • Körperverletzung
  • Fahrerflucht
  • Nötigung


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü